Ausbildungsfonds Pflege Hamburg GmbH

Für die Freie und Hansestadt Hamburg wird die neu gegründete Ausbildungsfonds Pflege Hamburg GmbH die Umsetzung dieses Finanzierungsverfahrens übernehmen. Sie wird dafür vom Senat mit der Wahrnehmung dieser Aufgabe „beliehen“.

KONTAKT INFO

Service

  • Informationsschreiben zum Ausbildungszuschlag 2024 für ambulante Pflegekunden
    Zur Information Ihrer Pflegekunden über die Höhe des Ausbildungszuschlags für die Finanzierung der Pflegeausbildung nach Pflegeberufegesetz (PflBG) ab dem 01. Januar 2024 bis zum 31. Dezember 2024 stellen wir Ihnen ein Schreiben zur Verfügung, mit dem Sie die anstehende Preisänderung ankündigen können.
     2023-10-27-Kundeninformation-ambulant.pdf  (127 KB)
  • Informationsschreiben zum Ausbildungszuschlag 2024 für Bewohner*innen stationärer Pflegeeinrichtungen
    Zur Information Ihrer Bewohnerinnen und Bewohner über die Höhe des Ausbildungszuschlags für die Finanzierung der Pflegeausbildung nach Pflegeberufegesetz (PflBG) ab dem 01. Januar 2024 bis zum 31. Dezember 2024 stellen wir Ihnen ein Schreiben zur Verfügung, mit dem Sie die anstehende Preisänderung ankündigen können.
     2023-10-27-Bewohnerinformation-stationaer.pdf  (138 KB)
  • Empfehlungen für Kompensationszahlungen zwischen Kooperationspartner ab 2024 Der Hamburgische Pflegegesellschaft e. V., der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) und der Zentralverband Hamburger Pflegedienste (ZHP) haben Empfehlungen herausgegeben für Kompensationszahlungen zwischen den an der Ausbildung beteiligten Kooperationspartnern ab 2024. Sie finden die aktuelle Empfehlung hier zum Download.
     2023-10-30-Empfehlung-fuer-die-Vereinbarung-von-Kompensationszahlungen-2024_2025.pdf  (482 KB)
  • Informationsschreiben zum Ausbildungszuschlag 2023 für ambulante Pflegekunden
    Zur Information Ihrer Pflegekunden über die Höhe des Ausbildungszuschlags für die Finanzierung der neuen Pflegeausbildung nach Pflegeberufegesetz (PflBG) ab dem 01. Januar 2023 bis zum 31. Dezember 2023 stellen wir Ihnen ein Schreiben zur Verfügung, mit dem Sie die anstehende Preiserhöhung ankündigen können.
     2022-10-24-Kundeninformation-ambulant.pdf  (126 KB)
  • Informationsschreiben zum Ausbildungszuschlag 2023 für Bewohner*innen stationärer Pflegeeinrichtungen
    Zur Information Ihrer Bewohnerinnen und Bewohner über die Höhe des Ausbildungszuschlags für die Finanzierung der neuen Pflegeausbildung nach Pflegeberufegesetz (PflBG) ab dem 01. Januar 2023 bis zum 31. Dezember 2023 stellen wir Ihnen ein Schreiben zur Verfügung, mit dem Sie die anstehende Preiserhöhung ankündigen können.
     2022-10-24-Kundeninformation-stationaer.pdf  (108 KB)
  • Information zu den Ausbildungsumlagen in Hamburg Die Ausbildungsfonds Pflege Hamburg GmbH und die Abteilung Ausbildungsumlage Altenpflege Hamburg beim Hamburgischen Pflegegesellschaft e. V. haben ein gemeinsames Informationsschreiben für Bewohnerinnen und Bewohner stationärer und Kunden ambulanter Pflegeeinrichtungen entwickelt. Mit diesem Schreiben soll die Höhe der Ausbildungszuschläge aus den beiden parallel laufenden Ausgleichsverfahren transparent gemacht und erklärt werden. Sie können sich dieses Schreiben hier herunterladen.
     2022-01-28-Kundeninformation-APU-APH-2022.pdf  (260 KB)
  • Empfehlungen für Kooperationsverträge Der Hamburgische Pflegegesellschaft e. V. und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa) haben Empfehlungen herausgegeben für Kompensationszahlungen zwischen den an der Ausbildung beteiligten Kooperationspartnern. Sie finden die aktuelle Empfehlung hier zum Download.
     2021-11-26-Empfehlung-fuer-Kompensationszahlungen-bei-Kooperationsvertraegen-PflAPrV-2022-2023.pdf  (563 KB)
  • Muster Ausbildungsvertrag nach PflBG für männliche Auszubildende Die Muster-Ausbildungsverträge für die neue Pflegeausbildung nach Pflegeberufegesetz (PflBG) sind von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (BAGSFI) angepasst worden. Sie finden hier ein Muster für männliche Auszubildende zum Download.
     PflBG-Muster-Ausbildungsvertrag-m.-Ausbildungsplan-2021-m.pdf  (722 KB)
  • Muster Ausbildungsvertrag nach PflBG für weibliche Auszubildende Die Muster-Ausbildungsverträge für die neue Pflegeausbildung nach Pflegeberufegesetz (PflBG) sind von der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration (BAGSFI) angepasst worden. Sie finden hier ein Muster für weibliche Auszubildende zum Download.
     PflBG-Muster-Ausbildungsvertrag-m.-Ausbildungsplan-2021-w.pdf  (681 KB)
  • Antrag auf Befreiung von der Umsatzsteuer
    Für ausbildende Einrichtungen, die zur Durchführung der beruflichen Ausbildung in der neuen Pflegeausbildung nach PflBG Kooperationsverträge mit anderen Einrichtungen zur Absolvierung von Facheinsätzen abschließen, hat die Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration ein vereinfachtes Antragsverfahren zur Befreiung von der Umsatzsteuer entwickelt. Das Formular mit Erläuterungen finden Sie hier:
     Antrag-auf-Bescheinigung-zur-Umsatzsteuerbefreiung-m.-Erlaeuterungen.pdf  (84 KB)
  • Deutscher Qualifikationsrahmen

    Pflegeschulen machen für Zwecke der Landesstatistik Angaben zu den schulischen bzw. beruflichen Vorbildungen der Auszubildenden. Diese sind nach dem Deutschen Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) acht Niveaus zugeordnet, die sich am Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) orientieren. Sie finden die Liste der zugeordneten Qualifikationen hier zum Download.

     2019-08-01-DQR-Liste-der-zugeordneten-Qualifikationen.pdf  (1.348 KB)
  • Flyer generalistische Pflegeausbildung Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat einen Flyer zur generalistischen Pflegeausbildung für Ausbildungsinteressierte herausgegeben. Sie können diesen Flyer hier herunterladen.
     2020-Flyer-generalistische-Pflegeausbildung-BIBB.pdf  (240 KB)
  • Anlage 1 zum Rahmenvertrag gemäß § 75 SGB XI ab 01.01.2020

    Ambulante Pflegedienste melden gemäß § 11 Abs. 4 der Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung die Anzahl der im Vorjahr nach dem SGB XI abgerechneten Punkte. Die Anzahl der für die jeweiligen Leistungen hinterlegten Punkte ergibt sich in Hamburg aus der Anlage 1 zum Landesrahmenvertrag gemäß § 75 SGB XI in der jeweils gültigen Fassung. Für den Zeitraum ab dem 01. Januar 2020 finden Sie die Anlage hier.

     2020-01-01-Anlage-1-Rahmenvertrag-75-SGB-XI.pdf  (1.413 KB)
  • Kooperationsverträge in der beruflichen Pflegeausbildung Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat Fachworkshop-Empfehlungen zur Umsetzung in der Praxis für Kooperationsverträge in der beruflichen Pflegeausbildung herausgegeben. Sie können sich die Broschüre aus dem Oktober 2019 hier herunterladen.
     Kooperationsvertraege-berufliche-Pflegeausbildung.pdf  (1.018 KB)
  • Anlage 1 zum Rahmenvertrag gemäß § 75 SGB XI ab 01.07.2019

    Ambulante Pflegedienste melden gemäß § 11 Abs. 4 der Pflegeberufe-Ausbildungsfinanzierungsverordnung die Anzahl der im Vorjahr nach dem SGB XI abgerechneten Punkte. Die Anzahl der für die jeweiligen Leistungen hinterlegten Punkte ergibt sich in Hamburg aus der Anlage 1 zum Landesrahmenvertrag gemäß § 75 SGB XI in der jeweils gültigen Fassung. Für den Zeitraum ab dem 01. Juli 2019 finden Sie die Anlage hier.

     2019-07-01-Anlage-1-Rahmenvertrag-75-SGB-XI.pdf  (2.054 KB)